2016 archive

Einleitung zu Till Bastian, Auschwitz und die “Auschwitz-Lüge”

Till Bastian 'Auschwiz und die «Auschwitz-Lüge»', 1994

[:de] Dies ist mein Vorwort zu Carlo Matognos neustem Buch Till Bastian, Auschwitz und die “Auschwitz-Lüge”: Über das Versagen der Kritiker des Holocaust-Revisionismus. Besucht man die Webseite von Amazon.de und gibt die Suchbegriffe “Auschwitz-Lüge” und “Bastian” ein, erhält man zwei Bücher mit dem Titel Auschwitz und die “Auschwitz-Lüge” des Autors Till Bastian. Eine alte Ausgabe, die …

Continue reading

Stäglichs “Auschwitz-Mythos”: Vorwort zur Neuauflage 2015

Gegen Ende des Krieges wurde Wilhelm Stäglich als Offizier der deutschen Luftwaffe ins oberschlesische Industrierevier abkommandiert. Er sollte dort mithelfen, die alliierten Bomber zu bekämpfen, die dieses letzte intakte deutsche Industriegebiet zu zerstören trachteten. Stäglich wurde in der Nähe des Konzentrationslagers Auschwitz stationiert wie so viele andere deutsche Soldaten in jener Zeit. Im Zuge der …

Continue reading

Ernst Nolte an Germar Rudolf

Prof. Nolte, 2010.01.17

Einige Monate nach Freilassung aus dem Gefängnis erhielt ich von Prof. em. Dr. Ernst Nolte folgenden Brief, datiert am 17. Januar 2010: Sehr geehrter Herr Rudolf, ich bestätige dankend den Empfang Ihres Rundbriefes vom 16. Dezember und wünsche Ihnen viel Glück zu dem neuen Lebensabschnitt, der jetzt vor Ihnen liegt und der vermutlich “angelsächsisch” sein wird. Sie …

Continue reading

Sag die Wahrheit – und hol dich der Teufel!

Dies ist mein Vorwort zur 2. Auflage des Buches Holocaust-Revisionismus: Eine kritische geschichtswissenschaftliche Methode, erschienen im Januar 2016. Er macht klar, warum der Revisionismus für Deutschland überlebenswichtig ist.